Goldentime

Bericht Unentspannt durchs Ruhrgebeit Teil 2 -

Dieses Thema im Forum "Massagen Deutschland" wurde erstellt von lustspender, 26. August 2020.

Kostenlos registrieren für erweiterten Zugriff

Bereits registriert ?

Anmelden oder registrieren

OWL Forum - Forum für intimes und geheimnisvolles in OWL und Umgebung's Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar. Registrier Dich jetzt kostenlos im Forum und starte Diskussionen, schreibe Berichte und führe Gespräche mit anderen.
Zusätzlich kannst Du:
  • interessante Posts liken
  • Threads lesen und updates per Mail gemeldet bekommen.
  • Private Unterhaltungen mit anderen Mitgliedern führen.
Jetzt registrieren!
 
  1. lustspender

    lustspender Da geht mehr OWL´er

    Registriert seit:
    2. Januar 2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    98
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Nun gut, dachte ich mir. Was Essen nicht schafft, muss dann eben Dortmund zu Ende bringen. Ab ins Auto, losgefahren. Anruf beim Massagehaus Nr. 3.
    "Hallo, was kostet bei euch denn eine halbe Stunde Vierhandmassage? Sind das 110 Euro, habe ich das richtig gerechnet?"
    "Ja genau."
    "Wäre denn in zehn Minuten ein Termin möglich?"
    "Ja, das geht. Dann buche ich Ina und Silvia für dich."
    Alles klar. Also auf ins Massagehaus Nr. 3, parken, Eingang finden, hallo sagen, duschen, ab auf's Bett.
    Ina würde ich auf Anfang 20 schätzen, sehr offen und freundlich, rundliche Formen - da fasst man gerne an.
    Silvia... vielleicht Anfang 30, auch sehr nett, die schlankere von den beiden.
    Gute Kombination, wie ich finde.
    Also ab aufs Bett, nettes Streicheln. Plötzlich habe ich einen Finger im Po. Ach Mensch, da stehe ich ja so gar nicht drauf. Also Finger wieder raus, schönes Streicheln. Irgendwie baut sich aber nichts auf. Die Zeit vergeht.
    Also sage ich, dass ich mich jetzt umdrehen möchte.
    "Klar, Schatz."
    Die Damen sind nicht schüchtern. Silvia wird gerne untenrum gestreichelt, Ina eher obenrum. Wo sie äußerst großzügig ausgestattet ist. Außerdem lächeltsie mich an, hält Augenkontakt. Erzählt mir, wie heiß ich bin.
    Ach., ich kann mir nicht helfen. Das ist alles sehr nett, aber irgendwie auch sehr professionell angespult. Vielleicht sidn 30 Minuten auch etwas kurz. Aber ich bin nun mal nicht Krösus.
    Also lasse ich es geschehen und spritze innerhalb der Karenzzeit ab. Nicht so richtig mit voller Überzeugung, sondern eher als eine Art Leistungsnachweis.
    Sie müssen dann auch beide schnell ihre Hände waschen gehen.
    Ina sehe ich anschließend noch einmal wieder. Silvia nicht.
    Beide schon irgendwie ganz nett. Aber eben auch Profis. Was soll man auch schon erwarten.

    Fazit: Der Körper ist jetzt offiziell entspannt. Der Kopf nicht so richtig. Aber was soll's. Eine interessante Erfahrung.
    Und wenn ich's mir recht überlege - dass sich innerhalb eines Tages vier Frauen um mein körperliches Wohl kümmern, das ist tatsächlich Premiere.
     
    franz007, Nilsson, dreathat und 5 anderen gefällt das.

Jetzt Chatpartner finden

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden